Baden-Württemberg

Zwei Verletzte nach Unfall bei Karlsruhe

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © Boris Roessler

Karlsruhe (dpa/lsw) - Zwei Menschen sind bei einem Unfall nahe Karlsruhe leicht verletzt worden. Ein 18-Jähriger war am späten Sonntagabend auf der Bundesstraße 36 unterwegs, als er mit seinem Wagen auf das Auto einer 50-Jährigen auffuhr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 18-Jährige fuhr ersten Erkenntnissen zufolge auf der regennassen Straße zu schnell. Das Auto der Frau überschlug sich nach dem Aufprall mehrmals, der Wagen des jungen Mannes drehte sich um die eigene Achse. Rettungskräfte brachten die 50-Jährige leicht verletzt in ein Krankenhaus, eine Beifahrerin des 18-Jährigen begab sich selbstständig in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei hat der 18-Jährige keine Verletzungen geltend gemacht.

© dpa-infocom, dpa:211101-99-815677/3