Blaulicht

Überfall auf Kreissparkasse: Polizei fahndet mit Fotos

1/6
Blaulicht Polizei Polizeistreife Kastenwagen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner
2/6
_1
Der Täter bedrohte einen Angestellten mit einer Waffe.
3/6
_2
4/6
_3
5/6
_4
6/6
_5

Backnang.
Nach dem Überfall auf die Kreissparkasse in Backnang am Montag sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Täter. Die Aufnahmen stammen aus der Überwachungskamera der Bankfiliale. Die Ermittler erhoffen sich mit der Veröffentlichung weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann hatte um kurz nach 14 Uhr die Bankfiliale betreten, einen Angestellten mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Mit einer Geldsumme im fünfstelligen Bereich ist der Täter bislang auf der Flucht.

Die Fahndung nach dem Täter blieb ohne Erfolg. Aus der Bevölkerung seien laut Polizei bereits mehrere Hinweise eingegangen. Sie konnten jedoch bislang nicht zu Ermittlung des Täters führen. Die Polizei fragt nun:

  • Wer erkennt die Person auf den Lichtbildern oder mit wem hat die Person auf den Lichtbildern Ähnlichkeit?
  • Wer kann sonst Hinweise zu dem Täter geben?
  • Wer hat sich am Tattag oder den Tagen zuvor im Bereich der Bank in der Straße Am Obstmarkt aufgehalten und hat hierbei verdächtige Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Banküberfall stehen könnten?
  • Wer hat im Bereich der Bank oder auf dem Fluchtweg in Richtung Murr verdächtige Gegenstände gefunden, die möglicherweise vom Täter stammen könnten?

Der Täter ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Jacke, darunter ein Kapuzen-Shirt, eine Kappe mit blauem Schild und eine Sonnenbrille. Der Mann hatte einen graumelierten, ungepflegten Dreitagebart.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950.