Blaulicht

Überfall auf Supermarkt: Belohnung ausgesetzt

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Fellbach.
Nach dem versuchten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Oeffingen am Dienstag (22.08.) hat die Marktleitung nun eine Belohnung ausgesetzt. 1 000 Euro werden für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung und Verurteilung des Täters führen. Bisher blieb die Fahndung ohne Erfolg.

Der Täter hatte am Dienstagabend den Supermarkt in der Daimlerstraße überfallen. Er bedrohte eine Verkäuferin mit einem großen Messer und forderte Bargeld. Als sich die Kasse nicht öffnen ließ und die Frau eine Kollegin über Lautsprecher um Hilfe bat, flüchtete der Täter.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

Die Kripo sucht nach Hinweisen

Der Täter war circa 20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlank und hatte helle Hautfarbe. Er trug weiße Schuhe, eine schwarze Hose und ein Trainingsoberteil (Pullover oder Trainingsjacke). Das Oberteil war schwarz mit drei weißen Streifen an den Armen. Im Bereich der Brust hatte es einen dicken weißen Balken. Unterhalb des weißen Balkens war das Oberteil im Bereich des Bauches rot. Ferner war der Täter mit einer schwarzen Baseballmütze, einem schwarzen Tuch oder Schal und einer dunklen Sonnenbrille maskiert. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Waiblingen, Telefon 07151/950-0.