Blaulicht

12.500 Euro Schaden nach Auffahrunfall in Schorndorf

Polizei
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden hat sich am Freitagnachmittag (13.05.) in Schorndorf ereignet.

Glücklicherweise niemand verletzt

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, hatte ein 73-jähriger VW- T-Roc Fahrer auf der Gmünder Straße verkehrsbedingt anhalten müssen. Eine hinter ihm fahrende 63-jährige VW Passat Lenkerin hielt ebenfalls an. "Der dahinterfahrende 52-jährige Ford Lenker erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Passat auf", heißt es weiter im Polizeibericht.

Durch die Kollision wurde der Passat auf den T-Roc geschoben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 12.500 Euro geschätzt.

Ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden hat sich am Freitagnachmittag (13.05.) in Schorndorf ereignet.

Glücklicherweise niemand verletzt

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, hatte ein 73-jähriger VW- T-Roc Fahrer auf der Gmünder Straße verkehrsbedingt anhalten müssen. Eine hinter ihm fahrende 63-jährige VW Passat Lenkerin hielt ebenfalls an. "Der dahinterfahrende 52-jährige Ford Lenker erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Passat auf", heißt es weiter im

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper