Blaulicht

14-jähriger BMX-Fahrer verletzt sich schwer

featurerettungshubschrauber2_0
Symbolbild. © Ramona Adolf
Welzheim.

Ein 14 Jahre alter Junge musste am Mittwoch nach einem Sturz von einem BMX-Rad mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Laut Polizeibericht hatte sich der 14-Jährige gegen 13 Uhr auf dem Skaterplatz in der Murrhardter Straße aufgehalten und war nach einem Sprung über eine Rampe gestürzt. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Einen Helm hatte er nicht getragen. Der Junge wurde zunächst von Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.