Blaulicht

1,4 Promille im Blut: 35-Jähriger fährt betrunken mit Kleinlaster durch Winnenden

Alkohol Steuer Bier Trinken Betrunken Symbolbild Symbol Blaulicht
Symbolbild. © Pexels

Ein 35-Jähriger hat sich am Sonntagabend (21.06.) betrunken ans Steuer seines Kleinlasters gesetzt und hat nun keinen Führerschein mehr. Wie die Polizei mitteilte, war Polizisten der Kleinlaster der Marke Citroen kurz nach 22 Uhr in der Waiblinger Straße in Winnenden aufgrund der Fahrweise aufgefallen. Im Holunderweg kontrollierten sie das Fahrzeug schließlich. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Fahrer 1,4 Promille im Blut hatte. Er musste sich daraufhin in der Klinik Blut abnehmen lassen.

In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 35-Jährigen eingezogen. Ihn erwartet zudem ein Verfahren.