Blaulicht

15-jähriger Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Roller Symbolbild_0
Symbolbild. © Leonie Kuhn

Schorndorf. Ein 15-jähriger Rollerfahrer hat sich am Mittwochmittag um kurz nach 12 Uhr auf Höhe einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Laut Polizeibericht stellte eine Streife den 15-Jährigen und seinen 17 Jahre alten Mitfahrer, weil der Roller kein Kennzeichen hatte - doch der Rollerfahrer gab Gas.

Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt schaffte es der junge Fahrer zunächst, die Beamten durch seine "rücksichtslose Fahrweise" auf Abstand zu halten. Dies gelang ihm bis ihm ein auf dem Gehweg abgestellter zweiten Streifenwagen zum Verhängnis wurde und er mit seinem Roller mit den Streifenwagen frontal kollidierte.

Anschließend wollten der 15-jährige Fahrer und sein 17 Jahre alter Sozius zu Fuß flüchten, was nach wenigen Metern von den Polizisten unterbunden werden konnte. Der Fahrer wehrte sich dabei. Auf den jugendlichen Fahrer kommen nun mehrere Strafanzeigen zu. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Schorndorf bittet Zeugen der Verfolgungsfahrt und Personen, die möglicherweise durch den Rollerfahrer gefährdet wurden, sich unter Telefon 07181 204-0 zu melden.