Blaulicht

15-Jähriger zeigt Polizei den Mittelfinger

featurepolizei_0
Symbolbild. © zvw

Fellbach.
Am Mittwochnachmittag hat ein 15-Jähriger die Polizei ohne Anlass beleidigt. Als eine Streifenbesatzung des Fellbacher Polizeireviers in der Tainerstraße an einer Gruppe Jugendlicher vorbeifuhr zeigte der 15-Jähriger den Mittelfinger. Als diese ihn darauf ansprachen, beleidigte er die Beamten mit üblen Schimpfwörtern.

Um sich der Feststellung seiner Personalien zu entziehen, wollte der Jugendliche die Flucht ergreifen. Es gelang den Polizisten aber, ihn festzuhalten, wogegen sich der Teenager heftig wehrte. Er musste schließlich zu Boden gebracht werden. Dabei zogen er und eine Polizistin sich leichte Verletzungen zu. Auf dem Polizeirevier musste der Jugendliche nun doch seine Personalien angeben und wurde später seinem Betreuer übergeben. Ihn erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.