Blaulicht

15000 Euro Sachschaden: 20-jähriger Autofahrer kollidiert mit parkendem Fahrzeug in Waiblingen

Blaulicht Polizei Polizeibericht Streifenwagen Kastenwagen Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Zwei nicht mehr fahrbereite Autos sowie rund 15000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag (28.7.) gegen 16.30 Uhr in der Waiblinger Bahnhofstraße. Laut einem Bericht der Polizei ist ein 20-jähriger Seat-Fahrer die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof entlang gefahren, als er aufgrund gesundheitlicher Probleme zu weit nach rechts kam und mit einem geparkten VW Polo kollidierte. Dieser wurde anschließend auf einen davor abgestellten VW Golf aufgeschoben.

Sowohl der Seat als auch der Polo waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 20-jährige Seat-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Straße musste bis zur Bergung der Fahrzeuge halbseitig gesperrt werden.