Blaulicht

17 000 Euro Schaden nach Unfall auf B 14

Polizei Polizeiauto Regen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto © Ramona Adolf

Waiblingen. Bei einem Verkehrsunfall mit vier Autos auf der B 14 ist am Montagabend (12.03.) ein Sachschaden von circa 17 000 Euro entstanden.

Eine 35-Jährige wollte gegen 18 Uhr mit ihrem Mazda an der Anschlussstelle Waiblingen Mitte auf die Bundesstraße in Richtung Stuttgart einfahren. Um dies zu ermöglichen, wich ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer dem Auto aus und wechselte vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei stieß er mit einem BMW X5 zusammen, der auf der linken Spur unterwegs war. Der Mercedes wurde dadurch wieder nach rechts abgewiesen und stieß mit dem Mazda zusammen. Da Trümmerteile umherflogen, wurde auch noch ein vorbeifahrender Ford beschädigt. 

Alle Insassen der Fahrzeuge blieben unverletzt.