Blaulicht

17-Jährige wehrt sich gegen zwei Räuber

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Backnang.
Leichte Verltzungen hat eine 17-Jährige bei einem Raubüberfall in Backnang erlitten. Sie wehrte sich und schlug die beiden Räuber in die Flucht. Wie die Polizei mitteilt, war die 17-Jährige am Samstag gegen 17.30 Uhr auf der Straße "Zwischenäckerle" zu Fuß unterwegs, als ihr zwei unbekannte Männer entgegenkamen und versuchten ihr die Handtasche zu entreißen. Da sie diese zwischen linkem Arm und Oberkörper einklemmte, wurde sie von beiden mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Nachdem sie weiterhin die Tasche festhielt und laut um Hilfe rief, ließen die beiden Täter von ihr ab und flüchteten in Richtung "In der Plaisir". Die junge Frau wurde bei dem Überfall leicht verletzt.        

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Ein Täter war 20 - 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, hatte eine muskulöse Figur, einen  dunklen Teint, kurze, schwarze Haare und war mit einer schwarzen Hose bekleidet. Der andere Täter war ebenfalls 20 - 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß und schlank, hatte ebenfalls einen dunklen Teint und kurze, schwarze Haare. Er war mit einer grauen, weiten Jogginghose bekleidet.