Blaulicht

17-Jähriger verursacht betrunken Unfall

KINA - Illustration - Giftiges Zeug: Alkohol bringt Jungen in die Klinik
Symbolbild. © Anne-Katrin Schneider

Schorndorf.

Am Samstag gegen 2.15 Uhr befuhr ein 17 Jahre alter Jugendlicher ohne Führerschein und deutlich betrunken mit einem Mitsubishi in Schorndorf die Haubersbronner Straße in Richtung Haubersbronn. Dort
kam er aufgrund der Alkoholisierung und mangelnder Fahrerfahrung sowie überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Gartenzaun und beschädigt diesen, sowie
dort eingepflanzte Sträucher. Im weiteren Verlauf wendete er sein Fahrzeug und fuhr davon. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug und der Unfallverursacher in der Goldwiesenstraße festgestellt
werden, nachdem ein Zeuge den entscheidenden Hinweis gab. Der Jugendliche muss nun mit Anzeigen wegen der Trunkenheitsfahrt und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Er wurde nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen an den Vater übergeben.