Blaulicht

18-Jähriger verliert Kontrolle über Auto: Verletzte nach Unfall in Waiblingen

DRK
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Ein 18-Jähriger hat am Montag (31.10.) in Waiblingen einen Unfall verursacht. Er und zwei Frauen wurden bei dem Unfall verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 18-Jährige gegen 14.47 Uhr an der Kreuzung Alte Bundesstraße/An der Talaue nach links abgebogen. Dabei hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Zwei Frauen, die dort gerade liefen, mussten zur Seite springen und wurden dabei verletzt. Auch der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Zu schnell unterwegs

Durch den Unfall entstand ein Flurschaden und gut rund 20.000 Euro Schaden an dem Pkw. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann zu schnell unterwegs und stand "unter dem Einfluss berauschender Mittel", so die Polizei.

Ein 18-Jähriger hat am Montag (31.10.) in Waiblingen einen Unfall verursacht. Er und zwei Frauen wurden bei dem Unfall verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 18-Jährige gegen 14.47 Uhr an der Kreuzung Alte Bundesstraße/An der Talaue nach links abgebogen. Dabei hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Zwei Frauen, die dort gerade liefen, mussten zur Seite springen und wurden dabei verletzt. Auch der Fahrer verletzte sich

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper