Blaulicht

18-Jähriger zeigte im Streit Messer

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Winnenden.
Zwei 18-Jährige sind am Dienstag um 19.30 Uhr in der Gertrud-Bäumer-Allee mit einer Gruppe Jugendlicher aneinandergeraten. Im Laufe des Streits holte einer der 18-Jährigen ein Messer aus seiner Tasche und zeigte es den Beteiligten, ohne sie damit konkret zu bedrohen. Er beließ es auch in der Tragevorrichtung. Eine hinzugerufene Streifenbesatzung stellte das Messer sicher. Der leicht alkoholisierte 18-Jährige räumte ein, sich krankheitsbedingt nicht immer unter Kontrolle zu haben. Das Messer wurde einbehalten. Die Ursache für den Streit ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.