Blaulicht

19-Jähriger versucht Automaten aufzubrechen

atm-232055_1280_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Stuttgart.
Ein 19-Jähriger versuchte am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr das Kartenfach eines Geldautomaten mit einem Fahrradständer aufzuhebeln. Der Vorfall ereignete sich im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach. Eigenen Angaben zur Folge hatte der Automat die Bankkarte des Mannes einbehalten.

Nachdem er bei sämtlichen Servicenummern niemanden erreicht habe, versuchte der junge Mann offenbar mit Gewalt wieder an seine Karte zu kommen. Als der Automat eine Fehlermeldung anzeigte und Alarm auslöste, verständigte der Verzweifelte über 110 selbst die Polizei und wartete vor Ort auf das Eintreffen der Streifen der Landespolizei. Der Schaden am Gerät beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 1000 EUR.

Der 19-Jährige, der zum Tatzeitpunkt deutlich alkoholisiert war, muss nun zudem mit einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung rechnen. Warum der Automat die Karte einbehielt, ist der Polizei nicht bekannt.