Blaulicht

21-Jähriger verletzt mehrere Menschen

Polizei Streifenwagen Blaulicht rettungswagen Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Fellbach-Schmiden.
Ein 21-Jähriger hat am Sonntagmorgen mehrere Menschen angegriffen. Polizeiinformationen zufolge drang der 21-jährige Deutsche zunächst gegen 9.30 Uhr über eine offene Terrassentür in ein Schlafzimmer in der Käthe-Kollwitz-Straße ein. Dort griff er ohne ersichtlichen Grund eine im Bett liegende 56-jährige Frau an. Der Ehemann und der Sohn der Frau konnten den 21-Jährigen aus der Wohnung drängen. Dabei erlitt der Ehemann eine schwere Handverletzung.

Der 21-Jährige flüchtete anschließend Richtung Sporthallte nahe der Anne-Frank-Schule. Vor der Sporthalle umklammerte er eine 36-Jährige Frau. Eine Zeugin beobachtete dies und kam der Frau zu Hilfe. Den Versuch, des 21-Jährigen, in die Sporthalle einzudringen, konnten weitere Personen abwehren. Eine Frau und ein Mann wurden dabei leicht verletzt.

Letztlich konnte ein 35-Jähriger den aggressiven jungen Mann überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden fixieren. 

Der 21-Jährige, der sich laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde von einem angeforderten Notarzt vor Ort sediert und anschließend in eine Fachklinik gebracht. Es ist nicht auszuschließen, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand.