Blaulicht

23-Jähriger belästigt Ex-Freundin

Blaulicht Symbolbild Handschellen Festnahme Fenstnehmen Symbol Haft
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Welzheim. Ein 23-Jähriger hat am Sonntagmorgen mehrfach sine Ex-Freundin zu Hause aufgesucht und belästigt. Weil er sich gegen die Polizei wehrte, wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Die Polizei hatte dem 23-Jährigen gegen 4.30 Uhr einen Platzverweis erteilt, nachdem er seine Ex-Freundin fortwährend belästigt hatte. Trotz eindringlicher Belehrungen der Polizei kehrte er gegen 5.45 Uhr wieder zurück. Der aggressive und gewaltbereite Mann ignorierte alle Anweisungen der Beamten und wollte auch den Ort nicht verlassen. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Er wehrte sich, sodass er schließlich zu Boden gebracht und mit Handschließen fixiert werden musste.

Der Tatverdächtige und ein Beamter wurden bei dem Gerangel leicht verletzt. Bis 8 Uhr morgens musste der 23-Jähriger in Gewahrsam bleiben. Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.