Blaulicht

23-Jähriger hantiert betrunken mit Schreckschusswaffe

Kinder Jugendliche Saufen Alkohol Trinken Komasaufen Umtrunk Misbrauch
Symbolbild. © Anne-Katrin Schneider

Schwaikheim.
Ein 23 Jahre alter, laut Polizei "erheblich betrunkener Mann" hat am späten Donnerstagabend am Bahnhof in Schwaikheim mit einer Schreckschusswaffe auf den Boden geschossen. Zeugen hatten um 23.15 Uhr über Notruf die Polizei alarmiert. Eine Streifenbesatzung der Polizeihundeführerstaffel traf den Mann wenig später in der Justinus-Kerner-Straße an und nahm ihn in Gewahrsam. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,6 Promille ergeben hatte, sollte der Betrunkene beim Polizeirevier Winnenden seinen Rausch ausschlafen. Doch, so die Polizei: "Bei der Durchsetzung der Maßnahme kam es zu einer erheblichen Widerstandshandlung." Der 23-Jährige konnte schließlich überwältigt werden, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.