Blaulicht

24-Jähriger unter Drogen mit gestohlenem Auto unterwegs

Handschellen haft Festnahme Fenstnehmen Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Murrhardt/Stuttgart. Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in Stuttgart einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. Er war offenbar mit einem Auto unterwegs, dass er bei einem Einbruch in Murrhardt gestohlen hatte.

Polizeibeamte haben am Montagvormittag einen 24 Jahre alten Mann in Stuttgart festgenommen, der im Verdacht steht, mit einem gestohlenen Ford Escort unterwegs gewesen zu sein. Laut Polizei war der Mann offenbar gegen 11.45 Uhr in eine Wohnung in Murrhardt eingebrochen, hatte dort Autoschlüssel sowie das vor der Haustüre abgestellte Auto gestohlen und sich anschließend damit auf den Weg nach Stuttgart gemacht.

Im Fahrzeuginneren sicherten die Beamten weitere Pkw-Schlüssel, Wohnungsschlüssel sowie Mobiltelefone, deren Herkunft noch geklärt werden muss.

Wie es zur Festnahme kam

Verkehrsteilnehmer hatten sich gegen 12.20 Uhr beim Notruf der Polizei gemeldet. Sie berichteten über einen Autofahrer, der mit überhöhter Geschwindigkeit sowie mit gefährlichen Fahrmanövern auf der Bundesstraße 10 in Richtung Stuttgart unterwegs sei. Polizeibeamte leiteten auf Höhe des Neckartors eine Verkehrskontrolle ein.

Augenscheinlich stand der 24-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.  Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige mit einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs war.

Beamte stellten das Fahrzeug noch vor Ort sicher. Der 24-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Deutsch-Iraner wird im Laufe des Dienstags (20.08.2019) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt.