Blaulicht

28-Jähriger prallt auf der B14 bei Schwaikheim nach Ausweichsmanöver betrunken gegen die Leitplanke

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Eine 31-jährige Audi-Fahrerin war am Montagabend (5.10.) einem Polizeibericht zufolge gegen 19.50 Uhr auf der B14 in Richtung Backnang unterwegs. Auf der Höhe von Schwaikheim wechselte sie auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen Renault links neben ihr. Der 28-jährige Renault-Fahrer wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und prallte gegen die Mittelleitplanke.  Am Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Renault-Fahrer mit rund 1,3 Promille erheblich alkoholisiert war.