Blaulicht

39-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Blaulicht Symbol_0
Symbolbild. © ZVW

Waiblingen. Ein 39-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Freitag (02.11.) vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet, konnte letztendlich aber doch gestoppt werden.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Beamte den Mann und dessen Skoda gegen 0.15 Uhr auf der Alten Bundesstraße in Richtung Weinstadt routinemäßig kontrollieren wollen. Doch als der Autofahrer die Polizei erkannte, wendete er und fuhr schnell davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, konnten den Skoda, der nach rechts abgebogen war und mehrere Fahrzeuge überholte, zunächst jedoch nicht stoppen. Der Fahrer ignorierte das Blaulicht und die Aufforderung "Stopp Polizei".

Betrunken unterwegs

Auf einem Tankstellengelände hielt er dann aber doch an. Da sich bei der Kontrolle herausstellte, dass der Mann alkoholisiert war und er auch noch selbst zugab, kurz zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.