Blaulicht

46-Jähriger in S-Bahn angegangen

S-Bahn sbahn s bahn  Spalt  symbolbild symbol
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Winterbach/Stuttgart.
Ein 46-Jähriger wurde am Sonntagmorgen gegen 5.45 Uhr in der S2 offenbar von mehreren Personen angegangen.

Einer der Männer soll zwischen Winterbach und Stetten-Beinstein versucht haben, dem Opfer, das laut eigenen Angaben alkoholisiert war, das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Das Opfer wehrte sich daraufhin verbal und körperlich. Danach sollen weitere zwei bis drei Personen auf den 46-Jährigen eingeschlagen haben. Die Täter, die insgesamt in einer Gruppe von circa 10 Personen unterwegs gewesen sein sollen, verließen anschließend vermutlich an der Haltestelle Nürnberger Straße die S-Bahn und konnten unerkannt entkommen.

Zur Täterbeschreibung konnte der Geschädigte lediglich mitteilen, dass der mutmaßliche Taschendieb "arabisch" und der Rest der Gruppe, bis auf einen weiteren "Dunkelhäutigen", "deutsch" ausgesehen hatte. Sie sollen alle im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gewesen sein.

Der 46-Jährige wurde bei dem Vorfall an den Händen und im Gesicht leicht verletzt. Die Bundespolizei Stuttgart bittet unter Telefon 0711/87035-0 um Zeugenhinweise.