Blaulicht

54-Jährige von freilaufendem Hund umgestoßen

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Winnenden.
Am Mittwoch gegen 10.30 Uhr wurde eine 54-Jährige beim Spaziergang mit ihrem Hund von einem freilaufenden Hund angegriffen. Der Vorfall ereignete sich auf dem Wiesengrundstück zwischen der Grundschule Schelmenholz und dem Kindergarten. 

Die 54-Jährige wollte ihren Hund schützen, wurde dabei allerdings von dem freilaufenden Hund umgestoßen. Sie stürzte und verletzte sich dabei am Kopf. Der Hund der Verletzten wurde gebissen. 

Erst als die Besitzerin der freilaufenden Mischlingshundes namens "Merlin" hinzukam, konnte dieser gebändigt werden. Sie entfernte sich dann allerdings mit ihm, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern und ihre Personalien zu hinterlassen. 

Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen zum Vorfall übernommen und bittet die Hundehalterin, sich mit der Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 in Verbindung zu setzen, damit der Vorfall geklärt werden kann.