Blaulicht

57-Jähriger gefährdet Verkehrsteilnehmer auf der B29 durch Fahrweise

B29
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Am Samstagnachmittag (09.04.) gegen 16.40 Uhr hat ein 57-jähriger VW-Touran-Fahrer auf der B29 Verkehrsteilnehmer durch seine Fahrweise gefährdet. 

Wie die Polizei mitteilte, befuhr der 57-Jähriger die B29 von Aalen in Richtung Stuttgart. Im Einhorntunnel scherte er, Zeugenangaben zufolge, mehrmals nach links und rechts aus, so dass vermutlich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Der Fahrer konnte später an seiner Wohnanschrift in Plüderhausen angetroffen werden. Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrmanöver des 57-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer 07171/358-0 oder dem Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181/204-0 zu melden.

Am Samstagnachmittag (09.04.) gegen 16.40 Uhr hat ein 57-jähriger VW-Touran-Fahrer auf der B29 Verkehrsteilnehmer durch seine Fahrweise gefährdet. 

{element}

Wie die Polizei mitteilte, befuhr der 57-Jähriger die B29 von Aalen in Richtung Stuttgart. Im Einhorntunnel scherte er, Zeugenangaben zufolge, mehrmals nach links und rechts aus, so dass vermutlich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Der Fahrer konnte später an seiner Wohnanschrift in Plüderhausen angetroffen werden.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper