Blaulicht

61-Jähriger Mann aus Schorndorf wird Opfer von WhatsApp-Betrügern

WhatsApp Symbol
Symbolbild. © Pixabay/CC0 Public Domain

Ein 61 Jahre alter Mann aus Schorndorf wurde am Mittwoch (14.09.) Opfer von WhatsApp-Betrügern. 

Was die Polizei rät

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilten, überwies er über 9000 Euro auf ein fremdes Konto, nachdem sein angeblicher Sohn ihn per WhatsApp um die Überweisungen aufgrund einer vorgetäuschten Notlage gebeten hatte. In einem späteren Telefonat mit dem echten Sohn flog der Betrug schließlich auf.

Die Polizei rät: "Bitte seien Sie vorsichtig, wenn Sie solche oder ähnliche Nachrichten erhalten. Überweisen Sie kein Geld ohne vorherige Rücksprache mit Ihren Angehörigen. Kontaktieren Sie sie mit der Ihnen bekannten Telefonnummer vorab oder wenn möglich auch persönlich! Nehmen Sie im Zweifel externe Hilfe in Anspruch oder kontaktieren Sie die Polizei und bitten um Rat!"

So schützen Sie sich vor Betrug per WhatsApp:

  • Wenn Sie von Ihnen bekannten Personen unter einer unbekannten
  • Nummer kontaktiert werden, speichern Sie die Nummer nicht automatisch ab.
  • Fragen Sie bei der Ihnen bekannten Person unter der alten Nummer
  • nach.
  • Anfragen nach Geld über WhatsApp oder andere Messenger sollten immer misstrauisch machen und überprüft werden.
  • Informieren Sie im Schadensfall auch umgehend Ihre Bank
  • Achten Sie auf die Sicherheitseinstellungen Ihres verwendeten Nachrichtendienstes.

Weitere hilfreiche Tipps finden Sie unter auf der Homepage des Polizeipräsidiums.

Ein 61 Jahre alter Mann aus Schorndorf wurde am Mittwoch (14.09.) Opfer von WhatsApp-Betrügern. 

Was die Polizei rät

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilten, überwies er über 9000 Euro auf ein fremdes Konto, nachdem sein angeblicher Sohn ihn per WhatsApp um die Überweisungen aufgrund einer vorgetäuschten Notlage gebeten hatte. In einem späteren Telefonat mit dem echten Sohn flog der Betrug schließlich auf.

{element}

Die Polizei rät: "Bitte seien Sie vorsichtig, wenn

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper