Stuttgart & Region

69-Jähriger schanzt in Remseck-Aldingen durch eine Hecke und kracht gegen eine Hauswand

Remseck: PKW schanzt durch Gartzen und kracht in Hauswand
Ein skurriler Unfall ereignete sich heute Mittag in Remseck. Von einer Wendeplatte aus kommend schanzte ein PKW aus bislang unbekannter Ursache durch den Garten eines Hauses und krachte dann in die Hauswand. Der Fahrer wurde dabei verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Polizei und Feuerwehr im Einsatz © SDMG / Hemmann
Ein 69-jährige Mann verlor einer Polizeimeldung zufolge am frühen Samstagmittag (23.5.) offenbar aus medizinischen Gründen am Ende einer Sackgasse in der Mörike Straße in Remseck-Aldingen die Kontrolle über sein Auto. Er fuhr durch eine Hecke und den Garten eines Mehrfamilienhauses und prallte anschließend mit seinem neuwertigen VW Polo gegen die Wohnzimmerwand einer Erdgeschosswohnung. Dabei hinterließ er ein fußballgroßes Loch in der Mauer.
 

Der 69-Jährige und die Bewohner des Hauses kamen mit dem Schrecken davon. Es wurde niemand verletzt. Das Wohnhaus ist weiterhin bewohnbar. Das Loch in der Hauswand wurde provisorisch geschlossen. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Der 69-Jährige wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr Remseck war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.