Blaulicht

7-jähriger Junge angefahren

Blaulicht Symbol Symbolbild Polizei Unfall
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Waiblingen. Ein 7-Jähriger wurde am Donnerstag auf einem Zebrastreifen angefahren. Die Unfallverursacherin flüchtete. Darum sucht die Polizei nun nach Hinweisen.

Zumindest leichte Verletzungen zog sich ein sieben Jahre altes Kind bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag zu. Es musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Junge lief gegen 15.40 Uhr auf dem Gehweg der Mayenner Straße in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Straße "In den Ziegeläckern" überquerte er einen Zebrastreifen.

Er wurde hierbei von einem von rechts aus Richtung der Post kommenden Fahrzeug erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Die Fahrerin kümmerte sich nicht um das Kind. Sie entfernte sich, ohne anzuhalten, von der Unfallstelle. Die Frau wurde als jung und dunkelhaarig beschrieben wurde und soll mit einem blauen Kombi unterwegs gewesen sein.

Der Junge wurde nach dem Unfall im Bereich des Alten Postplatzes blutend von einer Passantin aufgegriffen. Die Frau kümmerte sich um den Jungen.

Der Verkehrsunfallaufnahmedienst bittet unter Telefon 07151/9500 um weitere Hinweise zu dem blauen Pkw und dessen Fahrerin.