Blaulicht

72-Jähriger erneut mit Spielzeugpistole unterwegs

police-378255_640_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Fellbach. Ein 72-Jähriger hat in der Bahnhofstraße in Fellbach am Dienstagnachmittag (11.09.) erneut einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil er mit einer Pistole hantierte. Bereits am Montagmittag (10.09.) musste die Polizei wegen ihm anrücken, weil er mit einer Spielzeugpistole in einem Café gesessen hatte.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein Anwohner am Dienstag gegen 14.30 Uhr beobachtet, wie ein älterer Mann eine Waffe hielt und dabei von jemandem fotografiert wurde. Er alarmierte die Polizei, die mit vier Streifenfahrzeugen in die Bahnhofstraße ausrückte und die beiden Männer dort antraf.

Weil eine Waffe im Spiel war, und die Polizei in solchen Fällen zunächst davon ausgehen muss, dass es sich um eine scharfe Schusswaffe handelt, forderten die Beamten die Männer dazu auf, sich niederzulegen. Zudem wurden ihnen kurzzeitig Handschellen angelegt.

Polizei stellt Spielzeugpistole erneut sicher

Die Polizisten kontrollierten die Pistole und konnten den Sachverhalt dann schnell auflösen: Bei dem älteren Mann handelte es sich um den 72-Jährigen, der bereits am Tag zuvor mit einer Pistole gemeldet worden war und dadurch einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst hatte. Diesmal war der 72-Jährige mit der Spielzeugwaffe unterwegs, weil ein Pressefotograf die Szene vom Vorfall tags zuvor nachstellen wollte. Die Polizei nahm den Mann mit auf die Wache, um das Geschehen zu klären. Seine Spielzeugpistole, die er sich offenbar zur Nachstellung der Szene neu besorgt hatte, wurde sichergestellt.

Zeugen gesucht

Derzeit wird geprüft, ob sich die Beteiligten strafrechtlich verantworten müssen und für die Kosten des Polizeieinsatzes aufkommen müssen. Weitere Zeugen die den Vorfall am Dienstag beobachten konnten und weitere Details zum Geschehen geben können, sollten sich bitte bei der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.