Blaulicht

77-Jähriger schlägt Raucher

smoking-1026559_1920_0
Symbolbild. © Leonie Kuhn
Stuttgart.
Am Samstag (17.09.) gegen 16:30 Uhr fühlte sich ein 77-Jähriger am Hauptbahnhof in Stuttgart offenbar von einem 37-jährigen Raucher derart gestört, dass er diesen mit der Hand in das Gesicht geschlagen haben soll. Laut Angaben des 77-Jährigen wollte dieser damit erreichen, dass der 37-Jährige seine Zigarette trotz Aufenthaltes im Raucherbreich ausmachte und verwies dabei auf das Schild "Rauchfreier Bahnhof". Im Zuge dessen kam es zwischen beiden Beteiligten anschließend zu einer Auseinandersetzung. Der 77-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.