Blaulicht

78-Jähriger schrammt sechs geparkte Autos

Unfallauto_0
Mindestens sechs Autos wurden bei dem Unfall beschädigt. © Ramona Adolf

Waiblingen-Neustadt.
Ein 78-Jähriger hat am Donnerstag mit einem SUV mindestens sechs Autos gestreift. Er musste danach mit einem Rettungswagen* ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der Mann war um kurz nach 12 Uhr mit dem SUV der Marke Honda von der Andreas-Stihl-Straße über die Hauptstraße in Richtung Schneiderweg gefahren. Vermutlich verlor er aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schrammte mindestens sechs Fahrzeuge am Fahrbahnrand. Im Schneiderweg konnte er den Wagen anhalten.

Der Autofahrer hinter ihm alarmierte sofort den Rettungsdienst. Der Schaden am Honda wird auf rund 1 500 Euro geschätzt. Der Schaden an den restlichen Autos kann derzeit noch nicht beziffert werden. 

Weitere Autobesitzer, deren Autos durch den 78-Jährigen beschädigt wurden oder Verkehrsteilnehmer, die durch den Mann gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950422 zu melden.

*Im ursprünglichen Artikel hatten wir von einem Rettungshubschrauber gesprochen. Die Polizei hatte uns das fälschlicherweise so mitgeteilt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.