Blaulicht

82-Jähriger fällt zweimal auf Betrüger herein

money-1005464_960_720_0
Zwei Minderjährige wurden um ein Handy sowie Bargeld erpresst. © ZVW

Waiblingen. 
Ein 82 Jahre alter Mann ist in Waiblingen zweimal Opfer eines falschen Gewinnversprechens geworden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann bereits vor einigen Jahren auf Betrüger hereingefallen. Vermutlich die selben Täter nahmen nun erneut Kontakt zu ihm auf und versprachen, ihm nun sein erspartes Geld zukommen zu lassen. Der 82-Jährige viel darauf herein und überwies den unbekannten Betrügern circa 14 000 Euro als angebliche Bearbeitungsgebühren. Um wie viel Geld der Mann im ersten Fall betrogen wurde, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen. Die Polizei ermittelt.


Mit unterschiedlichsten Maschen versuchen Betrüger, vor allem Senioren Geld aus der Tasche zu ziehen. Welche Betrugsmaschen es gibt und wie Sie sich schützen können, erfahren Sie hier.