Blaulicht

Abgasgeruch in Pkw: Fahrer rettet sich aus Fahrzeug

featurepolizei_0
Symbolbild. © zvw

Oppenweiler.
Ein 44-Jähriger stellte in seinem Pkw Abgasgeruch fest und befreite sich aus seinem Auto.

Am Freitagmorgen nahm er die Standheizung seines Autos in Betrieb und fuhr gegen 7.45 Uhr im Hofackerweg los. Als er den Geruch im Innenraum feststellte, rettete er sich aus dem Fahrzeug, noch bevor ihm schwarz vor Augen wurde. Dabei löste sich jedoch die Handbremse und der Wagen rollte in ein Nachbargrundstück. 

Es entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Den Rettungsdienst benötigte der 44-Jährige nicht.