Blaulicht

Abgedrängt und schwer verletzt liegen gelassen

Blaulicht Symbol_0
Symbolbild. © ZVW
Schorndorf.
Am Freitagmittag, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 29-jähiger Roller-Fahrer die Kreisstraße in Richtung Schornbach als ihm ein Auto entgegenkam, das in Richtung Berglen-Birkenweißbuch unterwegs war. Der Pkw kam dem Roller-Fahrer mittig auf der Straße fahrend entgegen, weshalb der Rollerfahrer ausweichen musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Grünstreifen zu Fall. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Der Roller rutschte unter die Leitplanke und verkeilte sich dort. Am Roller entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der unbekannte Autofahrer fuhr, ohne sich um den Roller-Fahrer zu kümmern, einfach weiter. Er muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht rechnen. Zeugen, welche zum Pkw und dem Unfallhergang nähere Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Winnenden (Tel. 07195/684-0) zu melden.