Blaulicht

Alkohol-Testkäufe: 27 Verstöße gegen das Jugenschutzgesetz

Jugend Alkohol Polizeikontrolle
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Rems-Murr-Kreis.
Am Mittwoch (09.05.) haben die Polizei und die Kommunale Suchtbeauftragte des Rems-Murr-Kreises Alkohol-Testkäufe in Winnenden, Schwaikheim, Leutenbach und Berglen durchgeführt. In Begleitung von jeweils zwei Polizeibeamten in zivil versuchten drei 17-Jährige Alkohol und Tabak zu kaufen. Überprüft wurden Tankstellen, Kioske, Supermärkte und Getränkehandlungen.

Insgesamt wurden 30 Verkaufsstellen überprüft. In zwölf Geschäften wurden die Testkäufer abgewiesen, nachdem nach Alter und/oder Ausweis gefragt wurde. Bei 18 Verkaufsstellen kam es zu 27 Verstößen gegen das Jugenschutzgesetz. Es wurden elfmal alkoholische Getränke, dreimal Tabakwaren und viermal sowohl Alkohol als auch Tabak an die Jugendlichen verkauft. Die Verkaufsstellen müssen aufgrund der Ordnungswidrigkeiten nun mit einer Anzeige rechnen.

Ziel der Aktion war es laut Polizei, Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz aufzudecken und den Einzelhandel zu sensibilisieren. Da die Ergebnisse aus Sicht der Experten nicht zufriedenstellend sind, wollen Polizei und Jugendamt regelmäßig weitere Testkäufe durchführen.