Blaulicht

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor Polizei

Alkohol am Steuer Trinken Trunkenheitsfahrt Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay (CC0 Public Domain)

Alfdorf.
Ein alkoholisierter Autofahrer ist am späten Montagvormittag vor einer Streifenbesatzung geflüchtet und hat zahlreiche Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Polizeiposten Welzheim bittet betroffene Verkehrsteilnehmer sich zu melden.

Einer Streifenbesatzung war der 51 Jahre alte Skoda-Lenker gegen 11:30 Uhr in der Obere Schloßstraße aufgefallen und wollte ihn zu einer Kontrolle anhalten. Daraufhin war er mit überhöhter Geschwindigkeit quer durch das Wohngebiet geflüchtet und hatte sämtliche Vorfahrtsregeln missachtet. Im weiteren Verlauf musste in der Untere Bühlstraße eine Fußgängerin mit ihrem Hund zur Seite springen, um nicht von dem Pkw erfasst zu werden.

Anschließend flüchtete der Skoda-Lenker über einen Feldweg in Richtung Bruck, ehe er wieder auf der Landesstraße 1154 zurück in Richtung Alfdorf fuhr. Hierbei überholte er vor einer Tankstelle zwei Fahrzeuge, obwohl ein Linienbus entgegenkam. Glücklicherweise reagierten die anderen Verkehrsteilnehmer umsichtig und konnten einen Unfall verhindern. Schließlich gab der Fahrer seine Flucht auf und hielt in einem Wohngebiet an.

Der Mann hatte eine Atemalkoholkonzentration von circa 1,2 Promille. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Die Fahrerlaubnis war ihm vor wenigen Wochen wegen Trunkenheit entzogen worden. Auch damals war er vor der Polizei geflüchtet. Bei dem Einsatz waren mehrere Streifenbesatzungen von umliegenden Dienststellen eingesetzt. Auf den 51-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren zu. Die Ermittlungen dauern an.

Gefährdete Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Fußgängerin und die Fahrzeuglenker beim riskanten Überholvorgang, werden gebeten, sich unter 07182/92810 zu melden.