Blaulicht

Ampel falsch gelesen: zwei Verletzte

Blaulicht Symbol Symbolbild Polizei Unfall
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Winnenden.

Zwei Verletzte forderte der Verkehrsunfall am Freitag gegen 20.35 Uhr. Ein 31-jähriger wartete in seinem PKW auf der Geradeaus- und Linksabbiegerspur der Karl-Krämer-Straße in Winnenden, an der Kreuzung zur Palmerstraße, vor der roten Ampel. Als die Ampel für die Rechtsabbieger auf Grün umschaltete, fuhr er los, obwohl seine Ampel nach wie vor auf rot stand. Er stieß im Kreuzungsbereich gegen den PKW eines 27-Jährigen, der von der Schwaikheimer Straße kam und bei grün in die Kreuzung eingefahren war.  Laut Polizei liegt der Schaden bei rund 10000 Euro.