Blaulicht

Aspach: Auseinandersetzung in Wohnheim

Kopie von Polizei Polizist Polizeieinsatz Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

In einem Wohnheim für Flüchtlinge in der Marbacher Straße kam es am Mittwochnachmittag (04.08.) zwischen zwei Männern zum Streit. Dieser eskalierte laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Aalen gegen 18.30 Uhr, als die betrunkenen Männer sich gegenseitig mit Faustschlägen und Besenstiele verletzten.

"Der 30-jährige Unruhestifter zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu, als er mit einer abgebrochenen Flasche hantierte. Zudem hatte er in einem Zimmer einen Vorhang in Brand gesetzt", heißt es im Polizeibericht. Das Feuer konnte von dem 27-jährigen Kontrahenten schnell gelöscht werden.

Der 30-Jährige wurde nach dem Vorfall vom Rettungsdienst versorgt und wegen der Schnittverletzungen in einem Krankenhaus verbracht. Der 30-Jährige wurde nach dem Vorfall vorläufig festgenommen, sodass er die Nacht über in der Gewahrsamszelle der Polizei verbringen musste. Er wurde am Donnerstagmorgen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Blaulicht-Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.