Blaulicht

Auf Parfüm abgesehen: Dieb schlägt vier Mal zu

spray-1514264_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Winnenden.
Gleich vier Mal schlug ein dreister Dieb am Montag im Zeitraum von 09:20 Uhr bis 12:20 Uhr in zwei verschiedenen Ladengeschäften in der Winnender Innenstadt zu. Ziel waren jedes Mal teure Parfümerieartikel.

Der erste Versuch

Gegen 9.20 Uhr betrat er die Parfümerieabteilung eines Drogeriemarktes. Dort steckte er zwei Parfüms in seinen mitgeführten Trolly. Eine Mitarbeiterin konnte den Diebstahl beobachtet und konnte den Dieb im Kassenbereich festhalten. Sie behielt die Parfüms ein. Die hinzugerufenen Polizisten nahmen die Personalien des 28-Jährigen auf. Zusätzlich wurde sein Zimmer in der Wohnung seiner Eltern durchsucht. Er war der Polizei bereits bekannt.

Wieder in der gleichen Drogerie am Werk

Kaum hatten die Beamten ihre Maßnahmen im ersten Fall beendet und waren zurück auf der Dienststelle, kam ein Anruf von Angestellten der selben Drogerie. Wieder wurde der 28-Jährige gemeldet, der schon am Morgen in der Drogerie zu Gange war. Allerdings konnte er diesmal Parfüm stehlen und war damit auf der Flucht.

Weiterer Diebstahl in nächster Parfümerie 

Während die Anzeige aufgenommen wurde, wurde der dritte Diebstahl in einer weiteren Parfümerie in der Innenstadt gemeldet. Auch hier handelte es sich wieder um denselben Täter, der auf Parfüm aus war. Da er als Mann mit Gips am Arm beschrieben wurde, konnte man zweifelsfrei feststellen, dass auch hier wieder der 28-Jährige am Werk war. 

Auch in der zweiten Drogerie versuchte er es nochmal

Zum vierten und letzten Mal ging der Täter gegen 12.20 Uhr erneut in die Parfümerieabteilung desselben Drogeriemarktes, in dem er bei seinem dritten Versuch zu Gange war. Wie viel Parfüms er dort endgültig entwendete, kann bisher noch nicht beziffert werden.

Der Wert des kompletten Diebesgutes, das er bisher entwendete, konnte noch nicht ermittelt werden.