Blaulicht

Auffahrunfälle: Mehrere tausend Euro Schaden

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Fellbach.
Am Montag kam es in Fellbach zu mehreren Auffahrunfällen mit insgesamt etwa 9500 Euro Schaden.

Eine leichtverletzte Autofahrerin und 2000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Montagabend. Eine 22-jährige Mazda-Lenkerin befuhr gegen 17.30 Uhr die Rommelshauser Straße stadteinwärts, als sie im stockenden Verkehr auf einen Seat Altea auffuhr. Beim Aufprall zog sich der 38-jährige Autofahrer leichte Verletzungen zu.

Bei einem weiteren Auffahrunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro. Eine 23-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr ebenfalls gegen 17.30 Uhr die Rommeshauser Straße in Richtung Kernen, als sie auf Höhe einer dortigen Tankstelle auf einen Mercedes auffuhr, der zuvor im Berufsverkehr abbremste. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes noch auf einen davor stehenden Renault aufgeschoben.