Blaulicht

Auffahrunfälle

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Fellbach.
Am Mittwochabend ereigneten sich zwei Auffahrunfälle in Fellbach.

Ein 44-Jähriger musste seinen Pkw BMW verkehrsbedingt auf der B 14 kurz vor dem Kappelbergtunnel anhalten. Dies erkannte der nachfolgende, 20 Jahre alte Fahrer eines Pkw Ford Focus zu spät und fuhr auf. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.35 Uhr. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Rund eine halbe Stunde vorher, gegen 18 Uhr, ereignete sich auf der Höhenstraße ein weiterer Auffahrunfall. Zu spät hatte ein 32-jähriger Autofahrer erkannt, dass ein vor ihm fahrender Pkw-Lenker seinen Mercedes Benz verkehrsbedingt anhalten musste und war mit seinem Audi A4 aufgefahren. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 33 Jahre alte Fahrerin des Mercedes Benz blieben unverletzt.

Es entstand Sachschaden von rund 15 000 Euro.