Blaulicht

Auffahrunfälle

featurepolizei_0
Symbolbild. © zvw

Fellbach.
Am Montagabend kurz nach 17 Uhr waren drei Autos in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 26-jähriger Renault-Fahrer erkannte beim Befahren der linken Fahrspur der Höhenstraße vor der Einmündung zur Stuttgarter Straße zu spät, dass vorausfahrende Autos halten mussten. Er krachte auf einen Opel Vectra und schob diesen auf einen Opel Corsa auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Weitere 7000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Crash, der sich gegen 16 Uhr ereignete. Ein 22-jähriger Fahrer eines Mini Cooper übersah beim Abbiegen von der Stuttgarter Straße in die Höhenstraße, dass ein vorausfahrender Peugeot anhalten musste. Dieser wollte Fußgängern das Queren der Fahrbahn ermöglichen.