Blaulicht

Auffahrunfall - 10 000 Euro Schaden

Polizei Streifenwagen Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Leutenbach.
Über 10 000 Euro Sachschaden verursachte am Dienstagabend (16.10.) kurz nach 18 Uhr ein 32-jähriger Autofahrer. Er fuhr die B 14 in Richtung Backnang im Stop-and-Go-Verkehr. Weil er durch ein Kleinkind im Fond des Autos abgelenkt war verwechselte er beim Stoppen die Pedale und fuhr auf einen Opel auf, der noch auf ein weiteres Auto aufgeschoben wurde.