Blaulicht

Auffahrunfall am Donnerstag (15.07.) in Waiblingen: 11.000 Euro Schaden

Polizei Polizist Polizeieinsatz Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Drei beschädigte Autos und etwa 11.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend (15.07.) auf der L 1193. Ein 37 Jahre alter Mercedes-Fahrer fuhr laut Polizeibericht gegen 19.30 Uhr die Landesstraße in Richtung Westumfahrung entlang und bemerkte hierbei zu spät, dass der vor ihm fahrende 54-jährige VW-Fahrer verkehrsbedingt halten musste und fuhr diesem auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW anschließend noch auf den davor stehenden Audi einer 26-Jährigen aufgeschoben. Da ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest beim Unfallverursacher 0,6 Promille ergab, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.