Blaulicht

Auffahrunfall an einer Ampel

police-378255_640_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Winnenden. Ein 75-jähriger BMW-Fahrer erkannte zu spät das Stoppen einer VW-Fahrerin.

Der BMW-Fahrer war am Montag gegen 14 Uhr auf der Südumgehung in Richtung Winnenden unterwegs. An einer Ampelanlage beim Wohngebiet Lange Weiden erkannte der 75-Jährige das verkehrsbedingte Stoppen einer 55-jährigen Autofahrerin zu spät. Der Mann krachte auf das Heck des VW Passat und verursachte dabei Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.