Blaulicht

Auffahrunfall an einer Ampel

Blaulicht_0
Symbolbild. © Redaktion

Winnenden.
An der umschaltenden Ampel der Südumgehung kam es am Donnerstag gegen 13:20 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 73-jähriger Lenker eines Ford Fusion bremste ab, als die Ampel auf "gelb" wechselte. Der nachfolgende 21-jährige Lenker eines Audi A3 bemerkte dies zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 4500 Euro.