Blaulicht

Auffahrunfall auf Bundessstraße

Symbolbild Bagatellunfall Blechschaden Blaulicht Polizei
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Fellbach.
Vier Autos waren bei einem Auffahrunfall verwickelt, der sich am Donnerstag (07.12) gegen 15.30 Uhr ereignete. Ein 51-jähriger Mercedesfahrer befuhr die linke Fahrspur der B 14 zwischen Fellbach und Waiblingen, als er wegen eines Rückstaus stark abbremsen musste. Der Nachfolgende 19-jährige Polo-Fahrer hatte wohl einen zu geringen Sicherheitsabstand und krachte auf den Mercedes. Einem weiteren nachfolgenden 52-jährigen Autofahrer, der mit einem Skoda Octavia unterwegs war, erging es gleichermaßen. Er konnte nicht mehr halten und fuhr auf den Polo auf. Der dritte nachfolgende Autofahrer erkannte noch die Gefahrensituation. Er bremste und wich nach links aus. Dabei schrammte er zunächst linksseitig an der Mittelschutzplanke vorbei ehe er noch den Polo touchierte. Bei dem Unfall am entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12 000 Euro.