Blaulicht

Auffahrunfall bei Rommelshausen: 26.000 Euro Sachschaden, 22-Jähriger verletzt

Bagatellunfall Blechschaden Unfall Schaden Blaulicht Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Ein 22-jähriger Audi-Fahrer war am Mittwoch (4.11.) gegen 17.45 Uhr auf der Landesstraße 1198 von Rommelshausen kommend in Richtung Fellbach unterwegs und bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrenden Autos verkehrsbedingt abbremsten. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er auf einen stehenden Opel auf, der von einem 69-Jährigen gesteuert wurde. Der Opel wurde durch den Aufprall auf den davor stehenden Renault Clio einer 33-Jährigen geschoben.

Der 22-jährige Audi-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Audi entstand ein Totalschaden. Insgesamt wird der Sachschaden auf 26.000 Euro geschätzt.