Blaulicht

Auffahrunfall in der Ringstraße: 23.000 Euro Schaden

Blaulicht Symbol Symbolbild Unfall Polizei Polizeiauto
Symbolbild © ZVW/Benjamin Büttner

Winnenden.
Bei einem Auffahrunfall in der Ringstraße ist am Donnerstagnachmittag an drei Autos ein Gesamtschaden von circa 23.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 43 Jahre Daimler-Fahrerin um 15.05 Uhr in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie einen Rückstau zu spät erkannte. Daraufhin prallte sie auf den Ford eines 22-Jährigen, dessen Fahrzeug durch die Aufprallwucht auf einen Volvo eines 42-Jährigen geschoben wurde.