Blaulicht

Auffahrunfall in Kernen: Sachschaden von 7.500 Euro

Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Zu einem Auffahrunfall ist es am Sonntag (27.03.) gegen 16.30 Uhr in der Fellbacher Straße in Kernen gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender Mitsubishi abbremsten musst. Ein Wagen vor dem Mitsubishi wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen. Der 28-Jährige fuhr mit seinem Mercedes auf den Mitsubishi auf. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro.

Zu einem Auffahrunfall ist es am Sonntag (27.03.) gegen 16.30 Uhr in der Fellbacher Straße in Kernen gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender Mitsubishi abbremsten musst. Ein Wagen vor dem Mitsubishi wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen. Der 28-Jährige fuhr mit seinem Mercedes auf den Mitsubishi auf. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro.

{element}
Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper