Blaulicht

Auffahrunfall in Weinstadt: Stauende nicht erkannt – 20.000 Euro Schaden

Blaulicht
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Am Dienstagnachmittag (22.03.) ist es in der Straße Liedhorn in Weinstadt gegen 17 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, erkannte ein 55-jähriger Renault-Fahrer zu spät, dass sich dort der Verkehr staute. Der Mann fuhr mit seinem Renault auf den Mercedes einer 52-Jährigen auf.

Eine nachfolgende 24-jährige Peugeot-Fahrerin erkannte den Stau ebenfalls zu spät und touchierte den Renault. Es entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro. Ein Rettungsdienst brachte den 55-Jährigen und die 24-Jährige vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Am Dienstagnachmittag (22.03.) ist es in der Straße Liedhorn in Weinstadt gegen 17 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, erkannte ein 55-jähriger Renault-Fahrer zu spät, dass sich dort der Verkehr staute. Der Mann fuhr mit seinem Renault auf den Mercedes einer 52-Jährigen auf.

{element}

Eine nachfolgende 24-jährige Peugeot-Fahrerin erkannte den Stau ebenfalls zu spät und touchierte den Renault. Es entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro. Ein Rettungsdienst

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper